Pressemitteilung

SWBB-Warnung vor dubiosen Anrufern

Die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen warnen vor betrügerischen Telefonanrufen. Hierbei werden Kunden der SWBB angerufen und aufgefordert ihre Bankdaten preis zu geben, um angeblich eine Rechnungsgutschrift zu erhalten. Die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen möchten Ihre Kunden vor solch dubiosen Praktiken warnen. Um Schaden zu vermeiden, empfiehlt die SWBB, in keinem Fall Daten herauszugeben und das Telefongespräch abzubrechen und direkt im Anschluss bei den SWBB anzurufen oder in der Rötestraße 8 vorbei zu kommen.
Bei Fragen können Sie sich jederzeit an das Kundenzentrum der SWBB unter der Telefonnummer 07142 7887-222 wenden.

Werbeanrufe
Ohne Einwilligung sind Werbeanrufe gesetzlich verboten. Sie bedürfen der ausdrücklichen und vorherigen Zustimmung des Angerufenen. Das schreckt aber viele, zumeist unseriöse Unternehmen, nicht ab. Ziel des Anrufs ist, einen Vertragsabschluss zu erreichen oder an persönliche Daten wie zum Beispiel die Bankverbindung zu gelangen.

Die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen bitten ihre Kunden:
Melden Sie sich im Kundenzentrum, wenn sie solch einen Anruf erhalten. Nur mit Beweismitteln und engagierten Stadtwerke-Kunden, die bereit sind dies zu bezeugen, kann gegen unlauteren Wettbewerb vorgegangen werden. Wir empfehlen unseren Kunden, keine Verträge mittels Telefon abzuschließen oder persönliche Daten ohne Prüfung auf Plausibilität herauszugeben.

Stadtwerke Bietigheim-Bissingen GmbH

Rainer Kübler
(Geschäftsführer)