Pressemitteilung

Stadtwerke erweitern Fernwärmenetz Buch

Fernwärme ist sicher und umweltfreundlich. Sie bietet dem Kunden wesentli-che Pluspunkte wie Komfort, Preisstabilität, geringe Investitionen und verbindet dies mit höchster Versorgungssicherheit. Angesichts der Verknappung von fossilen Brennstoffen ist es besonders wichtig auf alternative Energielösungen für die Gebäudeheizung zu setzen.

Mehrere Bauabschnitte
Die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen bauen ihr Fernwärmenetz im Buch in der Rohräckerstraße weiter aus. Um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten in drei Bauabschnitten durchgeführt und insgesamt 550 m Fernwärmeleitungen verlegt. Dazu ist eine Vollsper-rung der jeweiligen Abschnitte notwendig. Der erste Abschnitt beginnt an der Ecke zur Heutingsheimer Straße bis zur Bestattung Strobel, die Einfahrt bleibt frei. Von der Bestattung Strobel bis zur Einmündung in die Brandholzstraße erstreckt sich der zweite Abschnitt. Der letzte Bereich umfasst die Einmündung in die Brandholzstraße bis zur Freiberger Straße. Um die Kosten bei der Instandhaltung zu minimieren werden in diesem Zuge auch die Strom-, Gas- und Wasserleitungen saniert.  
Die Tiefbauarbeiten starten am 5. Oktober 2020 und dauern bis voraussichtlich Ende Dezember 2020. Das Unternehmen Hubele aus Ludwigsburg führt die Tiefbauarbeiten für die Stadtwerke aus.
Die Anwohner wurden bereits schriftlich informiert.
Bei Fragen zur Baumaßnahme wenden Sie sich bitte an die SWBB unter 07142/7887-333.

Stadtwerke Bietigheim-Bissingen GmbH

Lucas Reiber
(Abteilungsleiter Service Gas/Wasser/Wärme)


Focus Preissieger 2019
Energiewende-Award 2019
Top Versorger Gas
Deutschlands beste Regionalversorger
// Einbinden, wenn Cookie erlaubt