Pressemitteilung

Kolumbianische Delegation auf Wissensvisite bei den Stadtwerken Bietigheim-Bissingen

Industrie 4.0 ist in der Kläranlage Nesselwörth, der Stadtwerke Bietigheim-Bissingen dank vorausschauender Instandhaltung und bedarfsorientierter Systemoptimierung auf bestem Weg. Bereits seit Jahren wird die Anlage der SWBB energetisch optimiert. So wurde Ende 2016 eine neue Belüftungsanlage der Fa. Kaeser in Betrieb genommen, die durch entsprechende Mess- und Steuerregeltechnik eine Energieeinsparung von rund 389.000 kWh/Jahr einbringt. Mit 2 Blockheizkraftwerken wird das entstehende Klärgas zu Wärme und Strom und versorgt mittlerweile die Anlage zu 94 %. Ziel ist die vollständige Eigenerzeugung des Energieverbrauchs der Anlage in den nächsten Jahren. Energieerzeugung auf der Anlage und zeitgleiche Energieeinsparung bei den notwendigen Prozessen soll dies ermöglichen.
Die Gäste aus Kolumbien informierten sich über die eingesetzte Technik und die Abläufe. Die 15-köpfige technische Delegation der Firma Kaeser aus unterschiedlicher Unternehmen aus Bogota, Kolumbien wurde von Hr. Georg Ruf, Leiter Abwasser über die Anlage geführt und dabei die zahlreichen technischen Fragen beantwortet.


Stadtwerke Bietigheim-Bissingen GmbH

Georg Ruf
Leiter Kläranlage Nesselwörth

Studie 360
Top Versorger Gas
Siegel Regionalversorger