Pressemitteilung

Haustürgeschäft oder Dienstleister?

Aktuell klingelt es im Kreis wieder vermehrt an der Tür. Mit unterschiedlichen Maschen, vermeintlich verlockenden Konditionen sollen Neukunden oder deren Kundendaten gewonnen oder der Zutritt zum Haus geöffnet werden. Die Stadtwerke raten zur Vorsicht. Sie empfiehlt Ihren Kunden, unterschreiben Sie nicht an der Tür und geben Sie keine Daten an Ihnen nicht bekannte Firmen heraus. Verträge auf Grundlage einer mündlichen Offerte sollten nicht unterschreiben werden. Bereits unterschrieben und das Angebot entpuppt sich als Mogelpackung? Dann können Kunden die gesetzliche Widerspruchsfrist von zwei Wochen nutzen. Die Stadtwerke vor Ort helfen gerne weiter. Bei dem freundlichen Besucher* vor der Haustüre könnte es sich auch um einen Dienstleister handeln, der berechtigt Zutritt zum Haus benötigt.

SWBB empfehlen - Zutritt gewähren nur mit Ausweis
Die Stadtwerke setzen zur Erfüllung ihrer Aufgaben auch Dritte ein. Diese Dienstleister der Stadtwerke können sich ausweisen. Daher der Rat der SWBB: Lassen Sie sich den Ausweis zeigen. Derzeit ist die Firma „WIR Energie GmbH", aus Erkrath, im Auftrag der Stadtwerke in Bietigheim-Bissingen im Einsatz. Sie unterstützen die SWBB beim Zählertausch. Die Mitarbeiter vereinbaren im Vorfeld einen Termin mit den betroffenen Eigentümern* und können sich vor Ort beim Kunden ausweisen. Ein weiterer Dienstleister der SWBB ist das Unternehmen „U-Serv“. Diese erledigen die Kontroll- sowie Turnusablesungen und können sich ebenfalls ausweisen.
Bei Fragen steht Ihnen der Kundenservice Technik unter 07142 7887 333 zu Verfügung.


Stadtwerke Bietigheim-Bissingen GmbH


Rainer Kübler
(Geschäftsführer)



Focus Preissieger 2019
Energiewende-Award 2019
Top Versorger Gas
Deutschlands beste Regionalversorger
// Einbinden, wenn Cookie erlaubt