Messstellenbetrieb

Die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen GmbH nehmen die Aufgaben des grundzuständigen Messstellenbetreibers im Netzgebiet Bietigheim-Bissingen wahr.

Durch das
,,Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende" und dem darin beinhalteten Artikel ,,Gesetz über den Messstellenbetrieb und die Datenkommunikation im intelligenten Energie­netzen", kurz: Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) wurden die Rahmenbedingungen für die schrittweise Installation von modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen festgelegt.

Bereits heute sind im Netzgebiet Bietigheim-Bissingen teilweise moderne Messeinrichtungen installiert. Ab dem Jahr 2019 werden die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen sowohl moderne Messeinrichtungen, als auch intelligente Messsysteme einbauen, die über ein Kommunikationsmodul (Gateway) die aktuellen Strom­verbräuche jederzeit übermitteln können.

Die Vorteile sind die möglichen Analysen zum individuellen Verbrauchsverhalten für den Kunden und die damit einhergehenden Optimierungsmöglichkeiten sowie die Entwicklung von
neuen Energieprodukten der Zukunft. Durch intelligente Messsysteme werden zusätzlich die Voraussetzungen geschaffen, um Energieerzeugung und -verbrauch durch Preismecha­nismen aufeinander abzustimmen und den Energiefluss hierdurch zu optimieren - eine wich­tige Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende.

Ein detaillierter Frage-Antworten-Katalog ist auf der Website der Bundesnetzagentur bereitgestellt. Hier erfahren Sie alles, was Sie rund um das Thema Messstellenbetrieb interessieren könnte.

Studie 360
Top Versorger Gas
Siegel Regionalversorger