Aktuelles

SWBB baut Energiezentrale Mitte

Die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen GmbH (SWBB) planen den Neubau der Energiezentrale Mitte (EZM) auf dem ehemaligen DLW-Gelände. Der Standort dient der effizienten und innovativen Erzeugung von Wärme, Strom und Kälte für das ehemalige DLW-Areal, das Wohngebiet Buch sowie weitere Gebiete in der Innenstadt. Herzstück der Energiezentrale ist eine sogenannte innovative Kraft-Wärme-Kopplungsanlage. Diese nutzt neben einem Blockheizkraftwerk, für die Wärme- und Stromerzeugung, auch eine Wärmepumpenanlage in Kombination eines Elektrokessels und Pufferspeicher mit der die Umweltwärme in das Fernwärmenetz eingebunden wird. Die Qualität der Wärme wird durch die EZM auch im Fernwärmenetz Buch, aufgrund des Einsatzes von Umweltwärme und Erneuerbaren Energieträgern sowie reduzierten CO2-Emissionen, erheblich verbessert. Das vorhandene Heizkraft-werk im Wohngebiet Buch wird mit der neuen EZM verbunden. Die Arbeiten dazu laufen bereits, wie berichtet.

Das Grundstück, im Dreieck zwischen den Bahnstrecken Richtung Heilbronn und Richtung Mühlacker, wurde im Dezember 2020 erworben.
Auf dem Grundstück befinden sich Nebenanlagen des ehemaligen DLW-Kraftwerkes wie Kühltürme, Behälterfundamente, Gleisanlagen, ein Lokschuppen sowie Versorgungskanäle. Der Abbruch eines Teils dieser Bestandsanlagen hat am 11.01.2021 begonnen und dauert bis Ende Februar an. Der Kamin und das ehemalige Kraftwerk bleiben als Wahrzeichen erhalten. Das Vergabeverfahren für die Ausführungsplanung ist derzeit in vollem Gange, sodass die Detailplanung im Frühjahr beginnen kann. Die Inbetriebnahme der ersten Energieerzeuger ist für Mitte 2022 geplant.

Stadtwerke Bietigheim-Bissingen GmbH

Richard Mastenbroek
(Geschäftsführer)

Focus Preissieger 2019
Energiewende-Award 2019
Top Versorger Gas
Deutschlands beste Regionalversorger
// Einbinden, wenn Cookie erlaubt