Aktuelles

Arbeiten in der Freiberger Straße ab 15. Februar

Ausbau des Fernwärmenetzes sowie Sanierung der Gas-und Wasserleitungen und Neuverlegung der Stromleitungen.

Für die Verbindung des Fernwärmenetz Buch mit der Energiezentrale Mitte (EZM) verlegen die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen GmbH (SWBB) ab 15. Februar in der Freiberger Straße Fernwärmeleitungen. Für diese Arbeiten ist die Durchfahrt der Freiberger Straße von der Kreuzung ab der Stuttgarter Straße bis nach der Einmündung in die Gartenstraße in beide Richtungen gesperrt. Eine Umleitung über die Gustav-Rau-Straße und die Buchstraße/ Gröninger Weg in Richtung Freiberg bzw. Bietigheim-Bissingen ist eingerichtet.

Neben einer neuen Fernwärmeleitung nutzen die Stadtwerke Synergieeffekte indem sie im selben Zug die vorhandenen Gas-, Wasser- und Stromleitungen in diesem Abschnitt erneuern. Das Ende der Arbeiten ist für Anfang April geplant, dies ist jedoch witterungsabhängig.

Die SWBB treiben den Ausbau des Fernwärmenetzes in der Stadt kontinuierlich voran. Mit dem Bau der Energiezentrale Mitte entsteht ein weiteres Heizkraftwerk für die Erzeugung von Wärme, Strom und Kälte. Richard Mastenbroek, Geschäftsführer der SW-BB ergänzt „Mit dem Einsatz von Umweltwärme und Erneuerbaren Energieträgern sowie reduzierten CO2-Emissionen verbessert die EZM auch die Qualität der Wärme im Fernwärmenetz Buch. Fernwärme bietet den Kunden wesentliche Pluspunkte wie Komfort, Preisstabilität, geringe Investitionen und verbindet dies mit höchster Versorgungs-sicherheit“. Angesichts der Verknappung von fossilen Brennstoffen ist es besonders wichtig auf alternative Energielösungen für die Gebäudeheizung zu setzen.

Für Fragen stehen die SWBB gerne
unter 07142 7887 333 zu Verfügung.

Focus Preissieger 2019
Energiewende-Award 2019
Top Versorger Gas
Deutschlands beste Regionalversorger
// Einbinden, wenn Cookie erlaubt