Energieausweis

Der Energieausweis gibt mit einem bestimmten Energiekennwert Auskunft über die Energieeffizienz eines Gebäudes und enthält Modernisierungstipps zur Energieeinsparung. Über eine optische Einordnung in eine der Energieeffizienzklassen A+ bis H (vergleichbar bei TV-Geräten oder Waschmaschinen) ist der Energiestandard sofort und einfach zu erkennen. Für Neubauten und wesentliche Umbauten ist er grundsätzlich verpflichtend. Bei Verkauf, Vermietung oder Verpachtung von Bestandswohngebäuden ist er Interessenten immer vorzulegen.

Wer braucht welchen Energieausweis?

Für Neubauten und wesentliche Umbauten ist ein Energiebedarfsausweis grundsätzlich verpflichtend. Bei Verkauf, Vermietung oder Verpachtung von Bestandswohngebäuden ist Interessenten ein Energiebedarfs- oder ein Energieverbrauchsausweis vorzulegen. Für denkmalgeschützte Gebäude muss dagegen kein Energieausweis erstellt werden.

Für Gebäude, die weniger als 5 Wohneinheiten besitzen und nicht mindestens den Anforderungen der Wärmeschutzverordnung von 1977 entsprechen, dürfen ausschließlich Energiebedarfsausweise verwendet werden. Anstelle eines Energieverbrauchsausweises darf immer ein Energiebedarfsausweis verwendet werden. Umgekehrt ist dies nicht möglich.

Nachfolgende Abbildung stellt die verschiedenen Fälle dar:

Wann ist welcher Energieausweis notwendig?

Was ist ein Energieausweis?

Der Energieausweis gibt mit einem bestimmten Energiekennwert Auskunft über die Energieeffizienz eines Gebäudes und enthält Modernisierungstipps zur Energieeinsparung. Regelungen über Ausstellung, Verwendung und allgemeine Grundlagen des Energieausweises sind in der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) festgelegt.

Die Energieeffizienz kann entweder über den Energiebedarf des Gebäudes (Energiebedarfsausweis) oder als Energieverbrauchsausweis auf der Grundlage der tatsächlichen Energieverbrauchswerte der letzten Jahre ermittelt werden. Im Gegensatz zum Energieverbrauchsausweis ist für die Ausstellung eines Energiebedarfsausweises eine umfangreiche Auswertung des Gebäudes nötig. Beide Energieausweise haben eine Gültigkeitsdauer von 10 Jahren.

Der verbrauchsbasierte Energieausweis

Sollte in Ihrem Gebäude mit bis zu 5 Wohneinheiten der Fernwärme- oder Gaszähler (für die Heizung und WWB) auf Mieter oder mehrere Eigentümer laufen, sind deren Vollmachten erforderlich, damit wir die Energieverbrauchsdaten weitergeben dürfen.

Der verbrauchsbasierte Energieausweis wird auf Basis der zusätzlichen Angaben auf dem Antrag sowie den vorliegenden Abrechnungsdaten gegen ein Entgelt erstellt (Preise inkl. 19% MwSt.).

  • 68.- Euro je Gebäude mit bis zu 5 zu erfassenden Abrechnungseinheiten
  • 88.- Euro je Gebäude mit mehr als 5 zu erfassenden Abrechnungseinheiten

Die SWBB stellt basierend auf den Energieverbrauchswerten der letzten 3 Jahren eine witterungsbereinigte Energiebilanz auf. Mit der Witterungsbereinigung soll der ermittelte Energieverbrauch auf ein durchschnittliches Klima der letzten Jahre bezogen werden. Damit werden der Einfluss von außergewöhnlichen Wetterverhältnissen, wie besonders warmen oder kühlen Wintern sowie regionale Unterschiede ausgeglichen und somit eine Vergleichbarkeit hergestellt.

Der bedarfsorientierte Energieausweis

Auf Wunsch decken wir mittels Thermografie-Aufnahmen zusätzlich eventuelle Wärmelücken an Ihrem Gebäude auf. Dieses sehr zuverlässige und rechtlich anerkannte Mess-/Prüfverfahren macht die Wärmeabstrahlung Ihres Gebäudes sichtbar.

Leistungspaket

  • Datenerhebung durch Vor-Ort-Termin
  • Begutachtung der Außenwände, Fenster, Türen und des Kellers
  • Sichtung der Baupläne und der letzten Modernisierungen
  • Detaillierte Berechnung der Gebäudehülle und der Anlagentechnik durch unseren Energieexperten
  • Tipps für Sanierungsmaßnahmen
  • Zusendung des Energieausweises

Den bedarfsorientierten Energieausweis erhalten Sie für 399,- Euro inkl. MwSt. für ein Wohngebäude mit maximal 2 Wohneinheiten. Für Wohngebäude mit mehr Wohneinheiten ist der Preis entsprechend höher.

» Jetzt hier bedarfsorientierten Energieausweis online buchen

Mit dem bedarfsorientierten Energieausweis wird das Gebäude aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften bewertet. Er ist somit verbraucherunabhängig und deshalb immer zu empfehlen. Hierfür wird Ihre Immobilie, insbesondere hinsichtlich des Zustandes unter anderem der Dämmung und der Heizungsanlage von einem Spezialisten begutachtet.

Auf dieser Basis wird durch ingenieurtechnische Berechnungen der bedarfsorientierte Energieausweis erstellt. Unser Energieexperte macht hierfür eine Vor-Ort-Begehung und benötigt die Planunterlagen Ihrer Immobilie.

Sie haben Fragen zum Energieausweis?
Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne ausführlich!

Kundenzentrum

Tel.: 07142/7887-222

Fax: 07142/7887-219

Sie erreichen das Kundenzentrum zu folgenden Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag8:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch und Freitag8:00 - 14:00 Uhr

Oder besuchen Sie uns direkt im Kundenzentrum in der Rötestraße 8 neben der Firma Spillmann (Busunternehmen).